Fachbereich 7Angewandte Biowissenschaften und Prozesstechnik

Biochemie / Algenbiotechnologie

Leiterin:

Prof. Dr. Carola Griehl

Ziel:

Erschließung der Algen als effektive CO2-verwertende Biomasseproduzenten und Produktionsorganismen im Verbund mit anderen Technologien (Biogastechnologie)

Die Vernetzung vorhandener Kompetenzen der Hochschule Anhalt sowie regional und überregional ansässiger Institutionen und Firmen erfolgt im Innovationslabor Algenbiotechnologie, das organisatorisch im Center of Life Sciences der Hochschule Anhalt angesiedelt ist.

 

Innovationslabor Algenbiotechnologie - Center of Life Sciences der Hochschule Anhalt

Die Forschungs- und Entwicklungsarbeiten, die im Verbund mit anderen Wissenschaftspartnern und Unternehmen im Rahmen des Innovationslabors gegenwärtig und zukünftig erarbeitet werden, konzentrieren sich auf folgende Schwerpunkte:

Für diese Arbeiten wurde eine Algenstammsammlung aufgebaut, die kontinuierlich mit neuen Stämmen erweitert wird. Zum umfangreichen Methodenspektrum des Innovationslabores gehören des Weiteren die Kultivation von Mikroalgen in unterschiedlichem Maßstab (bis 1200 L), die Etablierung von Makroalgenzellkulturen (bis 10 L), verschiedene Extraktions- und chromatographische Verfahren der Stofftrennung und -isolierung, analytische Methoden zur Strukturaufklärung von Stoffwechselmetaboliten (LC-MSn, GC-MSn, RP-HPLC, IR) sowie verschiedene Bioassays (Agar-Diffusionstest, Proliferationsassay, NO-Assay, Cytotoxizitätsassay, Ellman-Assay u. a.) zur Prüfung der biologischen Aktivität der Algeninhaltsstoffe.